12. Christian Kothe-Termén, 36, tekn.dr, patentombud

Geboren in: Offenbach

Beruf: Patentombud

Wie bist Du zu St. Gertrud gekommen: Durch die Taufe meiner Tochter bin ich auf die Gemeinde aufmerksam geworden. Seitdem sind wir regelmäßig bei den Angeboten der Gemeinde mit dabei, insbesondere im Bereich der Kinderarbeit.

Über mich: Aufgewachsen bin ich in Hessen, aber seit rund 14 Jahren bin ich, mit kurzzeitiger Unterbrechung, in der Stockholmer Gegend wohnhaft. Hier habe ich Physik (Optik) an der KTH studiert und darin promoviert. Anschließend habe ich eine Ausbildung als Patentanwalt absolviert und berate seitdem Erfinder und Unternehmen im schwedischen und europäischen Patentrecht.
Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder (4 und 6 Jahre) mit denen wir u.A. bei den Krümelmonstern sind, in die Sprachkurse gehen, und auch gerne sonstige Veranstaltungen wie z.B. den Basar/St. Martin oder Gemeindeausflüge besuchen.

Mir ist besonders wichtig in der Gemeinde: Mir ist es wichtig, dass die Gemeinde eine aktive Gemeinde ist, bei der sich Menschen begegnen können. Auch finde ich es wichtig, dass es insbesondere im Kinder- und Jugendbereich gute Angebote für alle Altersstufen gibt. Es ist mir wichtig, dass die aus Deutschland bekannten Traditionen gepflegt werden und so auch an die Kinder und Jugendlichen weitergegeben werden können, die in Stockholm aufwachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.